Home / Stadtführer / Johannes Schlottner

Immer aufwärts denken

© Görgens | J. Schlottner

Treppen sind für den Stadtführer Johannes Schlottner ein Sinnbild Wuppertals. Schließlich existieren in der Stadt Tausende von Stufen.

Am Fuß der 1904 gebauten Vogelsauer Treppe befinden sich die Bayer-Werke, das Elberfelder Heizkraftwerk und die ehemalige Küpper-Brauerei. Die dort tätigen Fabrikanten gaben den Bau von Treppen in Auftrag, damit die Arbeiter ohne zeitraubende Umwege zu ihrem Arbeitsplatz gelangten.

Stufen und Fabrikschlote sind damit Teil der Wuppertaler Industriegeschichte, die Schlottner fasziniert. Ganz nah an Volkes Stimme, hat er 15 Jahre lang Bürgerfunk gemacht und arbeitet derzeit als Verlagsvertreter für den Wuppertaler Born Verlag, der Otto Hausmanns sozialkritische Figur „Mina Knallenfalls“ auf den Markt brachte. Schlottner führt am liebsten die Touren, bei denen er geschichtliche Zusammenhänge darstellen und dabei Fakten in humorvoller Weise vermitteln kann.