Home / 2018 / Stadtführung mit Mina und Zuckerfritz

© Medienzentrum

Neue Stadtführung: Unterwegs mit Mina und dem Zuckerfritz

Die Weberin Mina Knallenfalls und der Hausierer Zuckerfritz sind stadtbekannt. Was würden die beiden Originale erzählen, wenn man sie auf die Reise durch Elberfeld schickt? Sicherlich eine Menge über den Wandel Wuppertals in den vergangenen 200 Jahren. Wuppertal Marketing beordert die beiden auf eine Stadtführung der besonderen Art: Die beiden Originale treffen sich in der Mitte ihres Rundgangs.

Die Tour startet daher für zwei Gruppen jeweils am Denkmal von Mina bzw. vom Zuckerfritz. Im Stück des Heimatdichters Otto Hausmann wächst Mina Knallenfalls in den Armenvierteln am Islandufer auf. Zwischen 1869 und 1873 hat Hausmann vermutlich an Minas Geschichte geschrieben, die der Born Verlag anschließend unter anonymem Namen veröffentlichte – weil die Beschreibungen darin einen ungeschminkten Blick auf die Lebensrealität der Elberfelder Unterschicht warf. Nach einem Besuch in dieser „alten Heimat“ geht es mit Mina zurück zum Kirchplatz, wo Mina auf den Zuckerfritz trifft.

Der Zuckerfritz war zuvor mit seiner Gruppe rund um den Neumarkt unterwegs, wo er hier und da nach Süßigkeiten gefragt hat. Daher rührt auch der Name des am 20. September 1830 als Friedrich Poth geborenen Barmers, der nach dem Tod des Vaters nach Elberfeld gezogen war. Hilfsbereit und friedlich soll er gewesen sein, deshalb übernimmt er am Kirchplatz Minas Tour und marschiert weiter, während Frau Knallenfalls sich um die Gäste des Zuckerfritz‘ kümmert. So bekommen alle Gäste ihr Stück von beiden Originalen ab. Gespielt werden die beiden übrigens von den Stadtführern Kristof Stößel, ansonsten bekannt als Baronin von Wupp, und Michael Dietz.

Die Stadtführung startet um 11 Uhr an den Treffpunkten Standbild Mina Knallenfalls Alte Freiheit bzw. Standbild Zuckerfritz Neumarkt. Wo, wird bei der Buchung bekanntgegeben. Das Ende ist ca. um 13.30 Uhr an der Alten Freiheit bzw. am Neumarkt. Die Führung kostet 14,50 Euro. Info und Buchung unter http://bit.ly/minaundzuckerfritz sowie bei Wuppertal Touristik, Kirchstraße 16, 42103 Wuppertal (bei der Citykirche), Telefon (0202)-563-2270 oder (0202)-563-2180, touristik@wuppertal-marketing.de und online unter www.wuppertalshop.de. Dort gibt es auch unsere Broschüren zum Download.