Presse / Pressespiegel / 2006 / 2006-05-25_WZ_WuBo

Westdeutsche Zeitung, 25.05.2006

Josef Beutelmann ist der 7. Botschafter der Stadt

Der Vorstandsvorsitzende der Barmenia soll potenziellen Investoren zur Verfügung stehen und leiht Wuppertal quasi sein Gesicht.

Wuppertal. Josef Beutelmann, Vorstandsvorsitzender der Barmenia, ist jetzt zum 7. Wuppertal-Botschafter ernannt worden. Seine öffentliche Ernennung erhielt er während der Gesellschafterversammlung der Wuppertal Marketing GmbH. Das zur Imagekampagne der Stadt passende Adjektiv, das sich Beutelmann aussuchte: "verlässlich".
Damit meint er natürlich die Barmenia Versicherungen. Damit könnte er allerdings auch sich selbst meinen. Denn wenn Beutelmann das Unternehmen präsentiert und dabei (wie in der Branche üblich) mit unendlich vielen Zahlen jongliert, dann tut er das mit einer ungeheuren Präzision und einem extrem hohen Maß an Verlässlichkeit.

Da kann es sogar vorkommen, dass Beutelmann die Zahlen noch genauer kennt als Mitarbeiter, wenn sie aus ihrem Bereich berichten. Aufgabe von Beutelmann als Wuppertal-Botschafter ist es, die wirtschaftlichen Stärken Wuppertals gegenüber auswärtigen Unternehmen zu vertreten und gegebenenfalls als Ansprechpartner für potenzielle Investoren zur Verfügung zu stehen.

Eine Aufgabe, die er sich mit sechs weiteren ernannten Wuppertal-Botschaftern teilt, die der Stadt ihr Gesicht leihen. Das sind Beate Winklewsky, Klaus Altenrath,(Altenrath, "präzise"), Bernd Bigge (Hako, "solide"), Andreas Martin(radprax, "innovativ"), Vok Dams(Vok Dams Gruppe, "begeisternd") und Markus von Blomberg (Vorwerk, "familiär").

25.05.06
Von Klaus Koch