Presse / Pressespiegel / 2007 / 2007-11-01_Botschafter

01.11.2007, Westdeutsche Zeitung

Ernennungen: Zwei neue Botschafter der Stadt

Zwei neue Gesichter besetzen für die Stadt Wuppertal das Feld der Wissenschaft. Sie fungieren mit derzeit sieben Unternehmerpersönlichkeiten als Botschafter der Stadt.

Wuppertal. Sieben Unternehmerpersönlichkeiten sind es, die seit dem vergangenen Jahr helfen sollen, beispielsweise potentielle Investoren mit der Stadt vertraut zu machen.

Seit Mittwoch hat die Stadt offiziell neun Botschafter, die der Stadt ihr Gesicht leihen. Mit Helga Rübsamen-Waigmann und Lambert T. Koch kommen Persönlichkeiten hinzu, die das Spektrum der Botschafter auch fachlich erweitern. Schließlich haben beide einen wissenschaftlichen Hintergrund.

Helga Rübsamen-Waigmann ist Geschäftsführerin von AiCuris mit Sitz auf dem Bayer-Gelände im Pharma- und Chemiepark Elberfeld. Bevor dieses Unternehmen, in das auch die Hexal-Gründer Thomas und Andreas Strüngmann investieren, aus der Taufe gehoben wurde, war die auch schon einmal mit dem Mestemacher-Preis „Managerin des Jahres“ ausgezeichnete Frau die Leiterin der weltweiten Antiinfektiva-Forschung bei Bayer.

Von diesem Feld wollte sich Bayer aber verabschieden. Ziel von AiCuris ist es, Medikamente gegen schwere lebensbedrohliche Infektionen zu entwickeln.

Lambert T. Koch ist Leiter des Projekts für Gründungs- und Innovationsforschung an der Bergischen Uni, außerdem Dekan des Fachbereichs B. Vernetzungen mit der Wirtschaft gehören zu seinem Thema.

Kein Wunder also, dass Koch in der Debatte um die laut Kritik mangelnde Wirtschaftsnähe der Uni Stellung bezog: Die bergischen Unternehmen seien schließlich die späteren Arbeitgeber der Studenten.

Dass die Stadt und die Wuppertal Marketing GmbH überhaupt Botschafter ernennen, hat natürlich einen ernsten Hintergrund: Schließlich, so die Überlegungen der Stadt, sind es wohl vor allem Unternehmer, die einen mutmaßlichen Investor überzeugen könnten, nach Wuppertal zu kommen.

Dementsprechend stellen die Botschafter ganz unterschiedliche Firmentypen und -größen dar. Ganz kleine Unternehmen gehören genauso dazu wie global agierende große Firmen.

Im Frühjahr standen die Botschafter zur Verfügung, als etwa 50 Vertreter der Immobilienbranche aus ganz NRW zu Gast waren. Beim NRW-Tag im nächsten Jahr wird auf Anregung der Botschafter das Thema „Berufsausbildung in Wuppertal“ breiten Raum einnehmen.

Die Botschafter

Sieben Personen: Die Wuppertal-Botschafter sind derzeit folgende Personen:

  • Beate Winklewsky von Modemobil
  • Klaus Altenrath von der Altenrath GmbH
  • Josef Beutelmann von Barmenia Versicherungen
  • Bernd Bigge von Ferd. von Hagen Söhne & Koch
  • Vok Dams von der gleichnamigen Kommunikations-Agentur
  • Andreas Martin von radprax (Gesellschaft für medizinische Versorgungszentren GmbH)
  • Markus von Blomberg von Vorwerk.

01.11.2007
Von Klaus Koch