© Foto: Wilfried Kuhn/Auftakt in der Junioruni

Newsletter April 2013

Mit unserem Newsletter wollen wir Sie stets auf dem Laufenden halten und über die neuesten Aktivitäten informieren. 

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht
Ihre Wuppertal Marketing Gesellschaft

Wuppertal sucht Wirtschaftspreisträger
Ab sofort ist es wieder möglich, Vorschläge für den Wirtschaftspreis zu unterbreiten. Jeder kann sie einreichen, ob Firmenchef, Mitarbeiter oder Wuppertaler Bürger. >>mehr

Wuppertal INSIDE: Immobilienprofis lassen sich Wuppertal zeigen
Von der Qualität des Wuppertaler Immobilienmarktes überzeugten sich im Rahmen der Investorentour Wuppertal INSIDE mehr als 150 Immobilienprofis aus ganz Deutschland. Die Veranstaltung, ein Format von Wirtschaftsförderung und Wuppertal Marketing, hat sich als Branchentreff fest etabliert, so dass jedes Jahr mehr Interessenten daran teilnehmen. >>mehr

Wegen großer Nachfrage: Zusätzliche Stadtführungen im Angebot
Weil einige Führungen des touristischen Angebotes von Wuppertal Marketing schon ausgebucht sind, haben wir zusätzliche ins Programm aufgenommen. Hier sollte man schnell buchen, bevor die neuen Termine schon wieder weg sind! >>mehr

Termintipps: Aktuelle Touren aus dem Touristik-Programm

Nordbahntrasse Etappe I: Bracken bis Wichlinghausen
Immer wieder erstaunt beim Spaziergang über die Nordbahntrasse, wie rasch sich die Stadt auf einer so günstigen Wegverbindung durchqueren lässt. Entsprechend dicht liegen auf einmal dörfliche Ruhe und städtisches Treiben beieinander. Diese Erfahrung macht man vor allem auf der Etappe zwischen Bracken und Wichlinghausen, die bei einer Tour mit Stadtführer Jürgen Holzhauer erkundet wird. Endstation ist die Sporthalle „Wicked Woods“, wo das Café Nordbahntrasse zur Rast einlädt.

Samstag, 20. April, 14 Uhr ab Bushaltestelle Hottenstein (Linie 602, 606, 612).
Ende ca. 18 Uhr „Wicked Woods“, Langobardenstraße. Rückfahrtmöglichkeit ab Bahnhof Oberbarmen oder Bushaltestelle Hagener Straße (Linie 602, 638, 642). Preis 12,50 Euro. Festes Schuhwerk und Taschenlampe empfohlen.

Türkisch Rot – Färber und Weber im Tal
Feurig und haltbar war die Farbe Türkisch Rot, die aus der Krappwurzel gewonnen wurde. Erst im 18. Jahrhundert gelangte die Kenntnis über den komplizierten Färbeprozess aus der Türkei nach Frankreich und von dort ins Textilzentrum an der Wupper. Vom Alltag der Färber und Weber, die mit der Herstellung beschäftigt waren, berichtet Beate Haßler bei ihrer Führung durch Unterbarmen. Die Tour endet im Museum für Frühindustrialisierung mit einer Lesung aus dem Krimi „Türkisch Rot“ der Wuppertaler Autorin Christiane Gibiec.

Sonntag, 21. April, 14 Uhr, Treffpunkt Literaturhaus, Friedrich-Engels-Allee 83
Ende ca. 16.30 Uhr Engelshaus, Engelsstraße 10—18, 9,50 Euro.

Samstag, 4. Mai, 12.30 Uhr ab Verwaltungshaus am Ronsdorfer Markt
Bandwirker und Gärtner in Ronsdorf | 3 Std., 9,50 Euro.

Samstag, 25. Mai, 14 Uhr ab Schwebebahnhof Werther Brücke
Die Stadt im Osten: Barmen | 2,5 Std., 9,50 Euro.

Samstags: historischer Omnibus
Durch Wuppertal im Oldtimer-Bus, begleitet von einem versierten Stadtführer. Die Fahrkarte für die Busrundfahrt ist zugleich im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) gültig. Am Ende der Tour können Teilnehmer am Historischen Zentrum und am Brauhaus aussteigen. Gegen Vorlage der Karte erhalten sie freien Eintritt ins Historische Zentrum und im Wuppertaler Brauhaus ein Getränk oder eine Brezel.
Jeden Samstag um 14.15 Uhr ab Bushaltestelle am Schauspielhaus
Fahrzeit: 1,5 Std., 11,50 Euro, Kinder 7 Euro.

Anmeldung: Wuppertal Touristik, Pavillon am Döppersberg, Telefon (0202)-19433, (0202)-563-2270 oder (0202)-563-2180

 

Bitte hier klicken, wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten

Dies ist eine HTML-Nachricht. Beim Abruf (zum Beispiel bei GMX) kann es zu fehlerhafter Darstellung kommen, da manche Anbieter bestimmte Funktionen in HTML-Mails nicht zulassen. In solchen Fällen raten wir zum Download der Mail mit einem HTML-fähigen Programm (zum Beispiel MS Outlook, Eudora, Mozilla).