© Kristina Malis (Fotos)

Newsletter September 2014

Mit unserem Newsletter wollen wir Sie stets auf dem Laufenden halten und über die neuesten Aktivitäten informieren. 

Viel Vergnügen beim Lesen wünscht
Ihre Wuppertal Marketing Gesellschaft

Wuppertal 24h live 2014:
Mittlerweile gehört Wuppertal 24h live zum festen Bestandteil der Stadt. Manche Familien und Freundeskreise haben bereits Rituale entwickelt und treffen sich beispielsweise zum Beginn ihrer Tour erst einmal auf dem Sparkassenturm. Anschließend starten sie dann ins Abenteuer 24h live, um Neues zu entdecken. >>mehr

ISG Barmen: Ab in die Mitte mit Barmens buntem Band
Zwei weitere Mottowochenenden im Rahmen der City-Offensive NRW  stehen in Barmen auf dem Programm:
- 18. bis 21.9. : Bänder Bänder Bänder - Barmen zeigt Vielfalt
- 27. und 28. 9. : Garn Geschichten Giganten - Barmen nutzt sein Potenzial >>mehr

Movie in Motion zeigt den Film „Nichts bereuen“
Daniel Brühl und Jessica Schwarz hatten mit diesem Film ihren Durchbruch und drehten in Wuppertal. Jetzt ist er wieder hier zu sehen. >>mehr

WDR Doku-Reihe Heimatabend zeigt Wuppertal-Portrait
Die Doku-Reihe des WDR-Fernsehens geht in die zweite Runde. Der Beitrag über Wuppertal wird am 10. Oktober um 20.15 Uhr gesendet (Wiederholung 11. 10. um 12.45 Uhr). Schauspieler Christoph Maria Herbst kommentiert seine Heimatstadt Wuppertal. >>mehr

Stadtführungen

Jeweils samstags | 14:15 Uhr ab Bushaltestelle Schauspielhaus |
Stadtrundfahrt im historischen Omnibus | 1,5 Std., Erwachsene 13,50, Kinder 7 Euro

Nach den Renovierungsarbeiten ist das Historische Zentrum wieder geöffnet!

Unsere Broschüre finden Sie als Download unter www.wuppertalshop.de.

Anmeldung:
Wuppertal Touristik, City-Center, Schloßbleiche 40, Telefon (0202)-19433,
(0202)-563-2270 oder (0202)-563-2180

 

 

Bitte hier klicken, wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten

Dies ist eine HTML-Nachricht. Beim Abruf (zum Beispiel bei GMX) kann es zu fehlerhafter Darstellung kommen, da manche Anbieter bestimmte Funktionen in HTML-Mails nicht zulassen. In solchen Fällen raten wir zum Download der Mail mit einem HTML-fähigen Programm (zum Beispiel MS Outlook, Eudora, Mozilla).